Wir finden, entwickeln, steuern Immobilien und Investments mit zukunftsgerechtem Blick im Sinne unserer Kunden

Wir verstehen die Kunst des Handelns

Die jahrzehntelange Erfahrung, die Nähe zu Immobilienmärkten und die enge Vernetzung ermöglichen es uns, Immobilienchancen aufzudecken und in der richtigen Marktphase schnell umzusetzen.

Wir ermöglichen individuelle Investmentlösungen

Institutionellen Investoren steht das komplette Wissen rund um Strukturierung, Produktentwicklung, Immobilienmanagement und Marktentwicklung zur Verfügung, um für sie passende Investmentlösungen zu entwickeln und langfristig zu betreuen.

Wir engagieren uns für Ihre Immobilien

Mit unseren Experten aus den Bereichen Asset und Property Management, Vermietung und Projektentwicklung betreuen wir Immobilien ganzheitlich und verstehen sie bis ins kleinste Detail. Mit neun Standorten in Europa sind wir jederzeit nah an den Immobilien.
Wir nehmen die Herausforderungen der Zukunft an. Das frühzeitige Erkennen von Marktveränderungen, die Umsetzung von regulatorischen Anforderungen und zukunftsgerichtetes digitales Management sind Teil unserer Unternehmensphilosophie.
0
Mrd. EUR Assets under Management Mrd. EUR Assets under Management
0
Fonds
0
Objekte


Vier Neubauprojekte mit insgesamt 247 Wohnungen in Südhessen und Heidelberg fertiggestellt

Vier Neubauprojekte mit insgesamt 247 Wohnungen in Südhessen und Heidelberg fertiggestellt

  • Die Objekte in Heidelberg und Lorsch gehören jeweils zu einem Individualmandat eines institutionellen Investors
  • Wohnanlagen in Hanau und Lampertheim sind Teil des Immobilien-Sondervermögens HIH Deutschland Wohnen Invest
  • Großteil der Wohnungen ist bereits vermietet
  • HIH Deutschland Wohnen Invest ist mit einem Volumen von 500 Millionen Euro vollständig platziert

Hamburg, 11. Juni 2024 – Die HIH Invest Real Estate (HIH Invest) gibt die Fertigstellung von vier Neubauprojekten in Hessen und Heidelberg bekannt. Die Objekte in Heidelberg und Lorsch gehören jeweils zu einem Individualmandat eines institutionellen Investors. Zwei Wohnanlagen in Hanau und Lampertheim wurden 2021 für den im selben Jahr aufgelegten offenen Immobilien-Spezialfonds HIH Deutschland Wohnen Invest angekauft.

Das Objekt in Heidelberg mit der Adresse Europaplatz 12-17 und Max-Planck-Ring 2-12 umfasst 105 Wohnungen sowie Einzelhandels- und Gastronomieflächen mit einer Gesamtmietfläche von 9.300 Quadratmetern und 92 Stellplätze. Für das Investment wurden KfW-55-Fördermittel und Fördermittel der L-Bank gewährt. Etwa 20 Prozent der Wohnungen sind als geförderter Wohnraum entstanden. Das Objekt ist Teil der Quartiersentwicklung Europaplatz, die von der Gustav Zech Stiftung Management GmbH entwickelt wird und das Entree zur Bahnstadt Heidelberg direkt am Hauptbahnhof bildet. Lediglich die Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss mit 40 bis 800 Quadratmetern sind noch zu vermieten.

Die Wohnanlage in Lorsch im Kreis Bergstraße besteht aus drei Stadtvillen mit zusammen rund 3.200 Quadratmetern Wohnfläche in der Kriemhildenstraße 3, 5 und 7. Projektentwickler war die M&M Bau GmbH, Teil der Machmeier Gruppe. Die 38 Wohnungen sind alle bereits vermietet. Zu dem Objekt gehören 43 Tiefgaragen- und 25 Außenstellplätze. Alle Wohnungen verfügen über eine Fußbodenheizung und entweder einen Balkon oder eine Terrasse mit Gartenanteil. Das Ensemble wurde ebenfalls nach KfW-Effizienzhaus-55-Standard erstellt.

Die Anlage in Hanau östlich von Frankfurt am Main besteht aus vier Wohngebäuden in der Chemnitzer Straße 8 und in der Francoisallee 6-10 im Stadtteil Lamboy. Die 79 Wohneinheiten, von denen zwölf noch zu mieten sind, verteilen sich auf eine Gesamtmietfläche von rund 6.600 Quadratmetern. Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon oder eine (Dach-)Terrasse. Die von dem Projektentwickler Kleespies errichteten Gebäude entsprechen dem KfW-Effizienzhaus-55-Standard. Sie sind an das Fernwärmenetz der Stadt Hanau angebunden und mit Fußbodenheizungen ausgestattet. Von den 95 Tiefgaragenstellplätzen sind 20 mit Elektrolademöglichkeiten versehen. Die familienfreundliche Wohnlage befindet sich in einer verkehrsberuhigten Straße. In der Nähe finden sich Einkaufsmöglichkeiten sowie Bildungseinrichtungen und Kindertagesstätten.

In Lampertheim im südhessischen Kreis Bergstraße ist ein architektonisch aufgelockerter Riegelbau mit rund 2.000 Quadratmetern Wohnfläche entstanden. Von den 25 Wohnungen sind drei noch verfügbar. Das Wohngebäude des Projektentwicklers Salco Gesellschaft für Projektentwicklung und Baumanagement in der Amselstraße 10a und b erfüllt ebenfalls die Kriterien des Effizienzhausstandards KfW 55. Zum Objekt gehören 18 Tiefgaragen- und 20 Außenstellplätze sowie eine hochwertig angelegte Außenanlage. Ruhige Straßenzüge, nahe liegende Kinderspielplätze und Grünflächen sprechen in erster Linie Familien an.

Tom Kircher, Senior Fund Manager von HIH Invest, kommentiert: „Der Wohnungsmangel im Rhein-Main-Gebiet ist erheblich, sowohl im direkten Einzugsbereich von Frankfurt am Main als auch in den südhessischen Landkreisen, wo die Bewohner insbesondere in die wirtschaftsstarken Städte Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen und Darmstadt pendeln. Daher freuen wir uns, dem Mietwohnungsmarkt 247 attraktive Einheiten zuführen zu können. Wie groß die Nachfrage nach den Wohnungen ist, haben wir in der hohen Vermarktungsgeschwindigkeit gespürt. Nur noch rund zwölf Prozent davon können noch angemietet werden.“

Carsten Demmler, Geschäftsführer der HIH Invest, ergänzt: „Gerade die starke Nachfrage nach Wohnraum in Ballungsgebieten sorgt dafür, dass sich Wohnimmobilieninvestments in der aktuellen Situation am Immobilienmarkt als bemerkenswert resilient erweisen. Eine ganze Reihe Marktanalysen aus unterschiedlichen Perspektiven lassen erwarten, dass das Wohnimmobiliensegment für Investoren aktuell und in Zukunft attraktive Ertrags- und Wertentwicklungschancen bereithält. Diese kommen nicht nur den 2021 aufgelegten Poolfonds HIH Deutschland Wohnen Invest und HIH Wohninvest Quartiere zugute, sondern auch den zahlreichen Individualmandaten institutioneller Investoren, die auf Wohnimmobilien in Wachstumsregionen setzen.“

Der Fonds HIH Deutschland Wohnen Invest richtet sich vornehmlich an Sparkassen und Volksbanken und investiert in Wohnimmobilien an wirtschaftsstarken Standorten in Deutschland mit hoher Mieternachfrage. Mit 16 Objekten entsteht ein breit diversifiziertes, energieeffizientes Portfolio mit stabilem Cashflow in attraktiven Wohnlagen an wachstumsstarken Standorten. Nach der vollständigen Platzierung und der Erfüllung der Kapitalzusagen der Investoren wird der Fonds sein Zielvolumen von rund 500 Millionen Euro im Anschluss an die vollständigen Kaufpreiszahlungen erreicht haben. Im Verlauf dieses Jahres sind weitere sechs Fertigstellungen von Wohnprojektentwicklungen für den Fonds geplant sowie fünf weitere 2025.

Die Umsetzung der vier Neubauprojekte wurde von der HIH Projektentwicklung (HPE) betreut. Die HPE hat von der Kaufvertragsabwicklung bis zur Fertigstellung der Projekte eng mit den Verkäufern hinsichtlich technischer Fragestellungen zusammengearbeitet und den Baufortschritt laufend geprüft und begleitet. Alle Wohnanlagen sind im geplanten Zeitraum fertiggestellt worden.

Die HIH Real Estate übernimmt mit dem Team Wohnen das Asset Management der Immobilien und hat im Vorfeld die Inbetriebnahme der Objekte gesteuert sowie die Erstvermietung der Wohneinheiten organisiert. Für die Vermietung der Wohnungen in Hanau wurde der Makler Hermann Immobilien betraut, für Lampertheim Schüttler Immobilien.



HIH verlängert Mietvertrag über 19.200 Quadratmeter in München

HIH verlängert Mietvertrag über 19.200 Quadratmeter in München

  • Prolongation in der Taunusstraße 41 in Milbertshofen

Hamburg, 4. Juni 2024 – Die HIH Invest Real Estate konnte den Mietvertrag mit der BMW Group über rund 19.200 Quadratmeter in der Taunusstraße 41 in München langfristig verlängern. Der Autohersteller nutzt die Immobilie im Stadtteil Milbertshofen als Alleinmieter. Von der Mietfläche entfallen rund 11.000 Quadratmeter auf Büronutzung und der Rest auf Labor- und Werkstattflächen sowie eine Kantine. Zudem stehen dem Mieter 163 Tiefgaragen- und 93 Außenstellplätze zur Verfügung. Das Objekt gehört zum Portfolio eines von der HIH Invest Real Estate gemanagten Spezialfonds.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die BMW Group dank unserer Marktkenntnisse und der engen Zusammenarbeit von Asset- und Vermietungsmanagement von den Vorteilen einer vorzeitigen Vertragsverlängerung überzeugen konnten“, sagt Anja Honig, Asset Managerin Logistik bei der HIH Real Estate.

Das Gebäude wurde 1972 auf einem gut 12.000 Quadratmeter großen Grundstück gebaut und 2012 umfassend renoviert. Es befindet sich im Stadtteil Milbertshofen nördlich des Frankfurter Rings und westlich der Ingolstädter Straße in unmittelbarer Nähe zum „Euro Industriepark“. Das Gebiet um den Frankfurter Ring ist Teil einer langfristigen städtebaulichen Entwicklung. Die Planung erstreckt sich über die Schaffung von Wohnraum und Grünflächen im Knorr-Bremse-Areal und der ehemaligen Bayernkaserne sowie der Erweiterung des Forschungs- und Innovationszentrums (FIZ) nördlich des Objektes.

„Im Fokus unserer strategischen Key-Account-Aktivitäten steht die langfristige Sicherung der Gesamtzufriedenheit unserer Mieter. Dazu gehört auch die frühzeitige Ermittlung der zukünftigen Flächenbedarfe, um – wie mit der BMW Group – eine Prolongation zu vereinbaren“, erläutert Ken Kuhnke, Leiter Großmieterbetreuung bei der HIH Real Estate.

„Die exklusiv genutzte Immobilie befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Forschungs- und Entwicklungszentrum (FIZ) der BMW Group. Die hohe Passgenauigkeit und Attraktivität des Fondsobjekts sowie die vorzeitige Prolongation unterstützen hervorragend den Anlagehorizont sowie die Fondszielrendite von durchschnittlich rund sechs Prozent Ausschüttung pro Jahr“, so Niels Holweg, Fund Manager bei der HIH Invest Real Estate.



HIH schließt Mietverträge über 3.800 Quadratmeter in München

HIH schließt Mietverträge über 3.800 Quadratmeter in München

  • Zwei neue Mieter für knapp 1.300 Quadratmeter in der Balanstraße 73
  • Sunbloom Proteins GmbH bezieht 343 Quadratmeter
  • Eine Anwaltskanzlei mietet 944 Quadratmeter
  • Sony Music Entertainment prolongiert rund 2.500 Quadratmeter im selben Objekt

Hamburg, 30. April 2024 – HIH Invest Real Estate (HIH Invest) hat zwei neue Mieter für das Objekt Balanstraße 73 in München gewonnen: Die Sunbloom Proteins GmbH bezieht 343 Quadratmeter, eine renommierte Anwaltskanzlei mietet 944 Quadratmeter plus Terrassenanteil. Der Lebensmittelhersteller hat die Fläche bereits im März bezogen. Die Anwaltskanzlei plant ihren Einzug für Herbst 2024 und hat einen Mietvertrag über 15 Jahre abgeschlossen. Die HIH Invest managt das Objekt für einen offenen Spezialfonds eines institutionellen Investors.

Die beiden neuen Mieter beziehen Flächen, die zuvor von Sony Music Entertainment GmbH genutzt worden waren. Der Musikkonzern hatte vorzeitig seinen Mietvertrag um fünf Jahre verlängert und belegt künftig noch 2.520 Quadratmeter Mietfläche. Sony Music hatte 2020 seine Zentrale von München nach Berlin verlegt.

Sony Music gehörte zu den Erstbeziehern des 2014 fertiggestellten Gebäudes Balanstraße 73, das die HIH Invest im selben Jahr erworben hatte. Das Objekt mit der Bezeichnung „Haus 31“ umfasst insgesamt rund 17.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche und befindet sich auf dem „neue balan – Campus der Ideen“, dem ehemaligen Infineon-Forschungs- und Produktionsstandort. Das Gebäude erfüllt aufgrund seiner Energieeffizienz den LEED-Gold-Standard. Der Campus grenzt an die Stadtteile Haidhausen, Obergiesing sowie Ramersdorf und liegt verkehrsgünstig in der Nähe von Ostbahnhof sowie dem Mittleren Ring.

„Es ist uns gelungen, die von Sony zurückgegebenen Flächen innerhalb von sechs Monaten nachzuvermieten. Das belegt, wie gefragt der Standort Balanstraße 73 ist. Das Objekt punktet zum einen durch eine hohe Gebäudequalität und zum anderen mit der guten Lage hinsichtlich Infrastruktur mit Nahversorgung, Freizeit und Gastronomie sowie der Verkehrsanbindung. In der Nachbarschaft liegt das innovative Werksviertel. Darüber hinaus zeigt sich die Effizienz unseres Vermietungsmanagements, das hervorragend im Münchner Mietmarkt vernetzt ist und die Flächen erfolgreich im Markt platzieren konnte“, kommentiert Carina Orthen, Niederlassungsleiterin Vermietung München der HIH Real Estate.

Die Mieter wurden durch das Maklerhaus Stock Real Estate vermittelt, das ebenfalls am Campus „neue balan“ München ansässig ist.